Ortsinformation


















Sehenswertes

Im Ortsteil Mauersberg können Sie folgende Sehenswürdigkeiten besuchen:



nach Großrückerswalde, Niederschmiedeberg oder zurück






















Dorfkirche zu Mauersberg

Die Dorfkirche von Mauersberg finden Sie in der Ortsmitte direkt an der Verbindungsstraße Annaberg - Marienberg.
Die kleine Wehrkirche von Mauersberg war so baufällig, daß sie 1889 abgerissen werden mußte. Schon ein Jahr später wurde an gleichen Stelle die neugotische Dorfkirche eingeweiht. Die farbigen und gemalten Butzenscheiben lassen das Innere der Kirche in einem mild gedämpften Licht erscheinen.

Weihnachten in der Kirche




Zurück











Das Museum verwaltet einen Teil der Nachlässe zweier berühmter sächsischer Kirchenmusiker und Kantoren, die ein Leben lang ein sehr enges und herzliches Verhältnis zu ihrem Heimatort Mauersberg bewahrten. Rudolf Mauersberger (Kreuzkantor in Dresden von 1930 bis 1971) und sein Bruder Erhard Mauersberger (Thomaskantor in Leipzig von 1961 bis 1972) führten ihre Chöre zu künstlerischen Höchstleistungen und faszinierten die Menschen durch ihre Gestaltungskunst und Persönlichkeit über die Grenzen Deutschlands hinaus in alle Kontinente. Das kleine Museum erinnert in einfühlsamer und anschaulicher Form an das Leben und Wirken dieser Kantoren und läßt auch das Zusammenspiel von Hingabe zur Musik und Traditionspflege aufleben. Der Besucher des Museums wird seinen Rundgang beginnen mit einem Modell des winterlichen Mauersberg anno 1926, über Jahrzehnte vom Kreuzkantor selbst gebastelt. Neben diesem inzwischen legendär gewordenen Weihnachtsberg sind Teile der "Hutzenstube" und der "Pfefferkuchenstube" mit Pyramiden, geschnitzten Figuren, Modellen der Dresdner Kreuzkirche und erzgebirgischen Wehrgangkirchen zu besichtigen. Ebenso bietet die Ausstellung einen Einblick in das kompositorische Werk, das an Ausstrahlung gewinnt.



Zurück











Kreuzkapelle

1950 bis 1953 ließ Prof. Rodolf Mauersberger die Mauersberger Kreuzkapelle als Nachbildung der 1889 abgebrochenen Wehrgangkirche errichten.

Die Raumakustik in der Kapelle ist hervorragend. In den Sommermonaten finden dort musikalische Vespern in memoriam Rudolf und Erhard Mauersberger statt. Unter den Fenstern sieht man das eichtigste und eindruckvollste Kunstwerk der Kapelle, den "Mauersberger Totentanz" von Otto Rost.





Zurück