< Gemeinde Großrückerswalde im Erzgebirge
Ortsinformation


















Sehenswertes

Das Preßnitztalmuseum gibt in drei Räumen einen Überblick zur Wirtschafts- und Kulturgeschichte der Preßnitztalregion, deren Orte zu Sachsen und Böhmen gehören. Im Mittelpunkt stehen dabei die Eisengewinnung und Eisenverarbeitung in den Hammerwerken, das Bauhandwerk, die Pappenindustrie, Waldwirtschaft und Jagd sowie die alte Preßnitztalbahn von Wolkenstein nach Jöhstadt.

Preßnitztalmuseum Kühlgeräte

Ein Raum ist der Entwicklung des Kühlgerätebaus und der Typenvielfalt von Kühlschränken gewidmet.
Zum kulturellen Teil gehören Arbeiten der erzgebirgischen Volkskunst (Klöppelspitzen und Holzschnitzereien) und eine Darstellung der Musikgeschichte der Stadt Preßnitz.
Ein großer Heimatberg mit der Ansicht des Dorfes Niederschmiedeberg im 18. Jahrhundert rundet die Ausstellung ab.

Niederschmiedeberg bietet auch den jüngeren Gästen auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofes der Schmalspurbahn vielfältige Möglichkeiten zu Sport und Spiel.



nach Mauersberg, Großrückerswalde oder zurück