gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Nachrichten

Am 2. Advent durch das Preßnitztal

Trotz den Bedingungen, die durch die CORONA-Pandemie vorgegeben sind, fährt die Preßnitztalbahn am 5. und 6. Dezember 2020 im Zwei-Stundentakt zwischen Steinbach und Jöhstadt. Müde Spaziergänger, die die frische Luft entlang der Waldwege im Schwarzwasser- und Preßnitztal inhalieren konnten, haben die Möglichkeit sich auf dem Rückweg im Zug etwas auszuruhen. In Steinbach, am Forellenhof in Schmalzgrube sowie in Jöhstadt halten die ortsansässigen Gastronomen ein Imbisssortiment bereit, so dass bei Heimkehr nach dem Ausflug die Essensversorgung ohne großen Aufwand gesichert ist.

Weiterlesen ...

Pyramiden drehen sich wieder

Die Pyramiden in den Ortsteilen der Gemeinde drehen sich wieder. In Niederschmiedeberg haben die Schnitzer des örtlichen Vereins rechtzeitig vor dem Ersten Advent den Aufbau übernommen. 1979 ist die Niederschmiedeberger Ortspyramide das erste Mal aufgebaut worden.

Weiterlesen ...

KuBz nimmt Wunschzettel an den Weihnachtsmann entgegen

Das weihnachtlich geschmückte Kultur- und Begegnungszentrum (KuBz) dient ab sofort auch als Poststelle für den Weihnachtsmann. Wir leiten die Wunschzettel der Kinder an den Nordpol weiter. Außerdem ziehen wir aus allen Teilnehmern einen Absendernamen.Dessen Familie darf sich nach dem Ende der Krise einen Tag lang in der Marienberger Kids-Arena vergnügen.

Weiterlesen ...

Hilfsgüteraktion pausiert

Die Evangelische Jugendallianz nimmt dieses Jahr keine Hilfsgüter mehr an. „Wir bitten alle Spender darum, auch nichts vor die Türe zu stellen“, sagte die Koordinatorin der Aktion Annett Seifert. Im Frühjahr wird weitergesammelt.

Weiterlesen ...

Samuel Rösch ist Teil der MDR-Sendung „Sagenhaft“

Großrückerswalde. Samuel Rösch verbringt die Weihnachtszeit in seiner Heimat. Das sagte der Sieger der 2018er Auflage des Wettbewerbs „The Voice of Germany“ am 24. November dem MDR. Ein Drehteam filmte den Großrückerswalder unter anderem vor der Pyramide am Rathaus seines Heimatortes. Anfang Dezember kommen die Fernsehleute noch einmal ins Erzgebirge.

Weiterlesen ...

Weihnachtsmänner spazieren durch Mauersberg

Weihnachtsmärkte wird es im Gemeindegebiet Großrückerswalde dieses Jahr keine geben. Auch die traditionsreiche Mauersberger Veranstaltung „Dr Ruprich kimmt“ kann nicht wie geplant stattfinden. Ganz ausfallen soll die Einstimmung der Mauersberger auf die Advents- und Weihnachtszeit aber nicht. Die drei Weihnachtsmänner des Ortes starten am Ersten Advent um 16 Uhr auf dem Dorfplatz unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen zu Fuß auf eine Tour durch das Dorf.

Weiterlesen ...

Mauersberger Lichterecke aufgebaut

In Mauersberg haben ehrenamtliche Helfer den Feiertag genutzt, um die zwölf Meter hohe Lichterecke aufzustellen. Der Vorgang nahm etwa eine Stunde in Anspruch. Jeder Handgriff saß. Leuchten soll das durchgehende LED-Band ab dem 1. Advent um 16.45 Uhr.

Weiterlesen ...

Our website is protected by DMC Firewall!