gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Nachrichten

Märchenerzähler mit „Hase und Igel“

Großrückerswalde. Die Bibliothek hatte heute Besuch vom Märchenerzähler Oyano. Er erzählte den Hortis der Großrückerswalder Kita vom Wettlauf des Hasen mit dem Igel. Dafür gab es reichlich Beifall. Als kleines Dankeschön sangen sie ihm ihr Horti-Lied und überreichten ihm ein kleines Geschenk. Am 15. November ist er wieder zu Gast im KuBz. Dann wird er ab 19 Uhr alle erwachsenen Märchenfreunde mit dem „Kalten Herz“ erfreuen.

Jana Kalisch bietet Keramikkurse für Kinder und Erwachsene

15. Oktober 2019

Mauersberg. Jana Kalisch bietet bis zum Ende des Jahres wieder verschiedene Mitmachaktionen in ihrem Mauersberger Atelier an. In diesen Kursen können sich die Teilnehmer mit hellem oder terrakottafarbenem Ton und Porzellan ausprobieren. Dabei entstehen Lichtobjekte, Schalen, Tassen, Teller, Hand- oder Fußabdrücke von Kindern als bleibende Erinnerung, figürliche Keramik, Lampen, Elemente zur Wandgestaltung, Schmuck und vieles andere mehr. Jana Kalisch unterstützt ihre Schützlinge in den verschiedensten Techniken. Dazu gehören die Wulsttechnik, die Plattentechnik, figürliches Modellieren sowie hauchdünne Porzellan und Tongestaltungen. Sogar die japanische Raku-Technik befindet sich im Angebot. Allerdings werden die Arbeiten, die dabei entstehen erst später gebrannt. In der Regel dauert es nur zwei Wochen, bis die Kursteilnehmer ihre selbst angefertigten Werke abholen können.

Termine:

Donnerstag, 24. Oktober, 14 bis 16 Uhr: Ferienangebot Keramik für Kinder

Samstag, 26. Oktober, 15 bis 18 Uhr: Keramikkurs für Erwachsene

Freitag, 8. November, 18 bis 21 Uhr: Keramikkurs für Erwachsene

Samstag, 9. November, 10 bis 12 Uhr: Keramikkurs für Kinder

Samstag, 9. November, 15 bis 18 Uhr: Keramikkurs für Erwachsene

Freitag, 22. November, 18 bis 21 Uhr: Keramikkurs für Erwachsene

Freitag, 6. Dezember, 18 bis 21 Uhr: Keramikkurs für Erwachsene

Samstag, 7. Dezember, 10 bis 12 Uhr: Keramikkurs für Kinder

Samstag 7. Dezember, 15 bis 18 Uhr: Keramikkurs für Erwachsene

14. und 15. Dezember, 15 bis 19 Uhr: Weihnachtsausstellung in der Galerie und im Atelier

Nähere Informationen und Anmeldungen unter Tel.: 03735 90586, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.keramik-kalisch.de

Bibliothek am Donnerstag erst am 12 Uhr geöffnet

15. Oktober 2019

Liebe Nutzer der Bibliothek, am Donnerstag haben wir aufgrund einer geschlossenen Veranstaltung für den Kindergarten erst ab 12 Uhr für Sie geöffnet. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mitgliederversammlung des SV Großrückerswalde

15. Oktober 2019

„Am Freitag, den 8. November 2019 findet die ordentliche Mitgliederversammlung des SV Großrückerswalde 49 e. V. im Sportlerheim an der Wolkensteiner Straße statt. Ab 19 Uhr kommen die Delegierten der 9 Abteilungen des Vereins zusammen, um einen neuen Vorstand zu wählen und dem scheidenden Vorstand Entlastung zu erteilen.´Die Versammlung ist öffentlich.“

Freistaat verleiht die Annen-Medaille an Ehrenamtler

11.10.2019

Freistaat verleiht die Annen-Medaille an Ehrenamtler

Dresden. Kürzlich haben 20 ehrenamtlich tätige Sachsen die Annen-Medaille verliehen bekommen. Darunter befanden sich Rosemari Fiedler aus Großrückerswalde und Michael Weber aus Thum. Im prunkvollen Saal des Schlosses Albrechtsberg in Dresden überreichte ihnen die Sächsische Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz Barbara Klepsch die Annen-Medaille. Sowohl Rosemari Fiedler als auch Michael Weber betonten, dass sie diese Auszeichnung nicht nur für sich alleine, sondern für all ihre Helfer und Unterstützer entgegen nähmen. Rosemari Fiedler ist in ihrer Freizeit für Kinder und Jugendliche in Großrückerswalde da. Sie tanzt mit ihnen, geht mit ihnen wandern, lehrt ihnen die verschiedensten Spiele und sucht gemeinsam mit ihnen nach einfachen und sinnvollen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Michael Weber kümmert sich in der Christlichen Arbeitsgemeinschaft zur Abwehr von Suchtgefahren um Menschen und um ihre Angehörigen, die von Sucht betroffen sind. Er hat die Sucht am eigenen Leib erlebt und möchte Betroffene von seinen Erfahrungen berichten. Der Freistaat verleiht die Annen-Medaille seit 1995 im Andenken an die wohltätige Kurfürstin Anna von Sachsen.

Über 30 neue Bäume und Sträucher gepflanzt

10.10.2019

Großrückerswalde. In unmittelbarer Nähe des Grünen Klassenzimmers der Evangelischen Oberschule Großrückerswalde stehen seit Mittwoch neue Bäume und Sträucher. Gepflanzt hat sie die Arbeitsgemeinschaft Tierschutz unter Mithilfe der Hausmeister. Die jungen Leute haben sich unter anderem für Blühsträucher entschieden. „Diese bieten Insekten, Vögel und anderen Tieren Schutz, Nahrung und Raum zum Nisten“, erklärte die Leiterin der Arbeitsgemeinschaft und Biologielehrerin Katrin Lange (Foto). Die Heidelbeeren dürfen sie vielleicht sogar selber naschen, wenn der Strauch Früchte trägt. Trauerweiden, Eichen und eine Blutpflaume befinden sich ebenfalls unter den sechs Bäumen und 25 Sträuchern. Die Pflanzen stammen aus der Baumschule in Dittersdorf. Zu den Arbeiten der Schülerinnen und Schüler der fünften, sechsten und siebenten Klassen gehörten das Ausheben der Löcher und das Einbringen der Bäume und Sträucher. „Schwer war die Arbeit nicht. Mir hat das sogar großen Spaß gemacht“, sagte die elfjährige Celina. Sie versicherte auch, dass sie zu Hause ebenso schon Bäume gepflanzt habe.

2. Oktoberfest bringt das Festzelt zum Beben

Großrückerswalde. Das zweite Großrückerswalder Oktoberfest ist Geschichte. Etwa 500 Besucher haben sich im Festzelt amüsiert. Die Tickets sind bereits vier Wochen vor Beginn ausverkauft gewesen. Organisiert hatte die große Sause wie schon im vergangenen Jahr die G-Bud aus Großrückerswalde. 30 Helfer aus dem Verein, Freunde von Mitgliedern und die Gemeindeverwaltung sind deswegen im Einsatz gewesen. Es gab Hofbräuhaus-Bier, Haxen, Leberkäse, Weißwurst, Brezeln und alles was zu einer Fete dieser Art gehört. Für die entsprechende Versorgung ist eine befreundete Fleischerei zuständig gewesen. „Die Stimmung war perfekt“, sagte Rico Schaarschmidt vom Verein. Demnach ging es schon am Nachmittag des 5. Oktober ausgelassen zu. Dafür hatten unter anderem die Funken und das Männerballett des Großrückerswalder Carneval Verein gesorgt. Am Abend gab es Live-Musik mit den Lachtalern aus dem sächsischen Vogtland. Die Musiker waren von der Stimmung überrascht. „Was war das denn für eine Wahnsinns-Oktoberfestparty!? Ihr habt mit uns gemeinsam das Zelt zum Beben gebracht, bis der Schweiß von der Decke tropfte“, ist auf deren Facebook-Seite zu lesen.

 

Ronny Neubert bleibt Kürbiskönig

8. Oktober 2019

 

Schindelbach. Ronny Neubert hat seinen Titel verteidigt. Wie schon zum Kürbisfest 2018 hatte der amtierende Kürbiskönig auch in diesem Jahr das schwerste Exemplar. Das brachte am 5. Oktober 224,1 Kilogramm auf die Waage. Zweiter wurde Heiko Lange, dritter Ronny Neuberts Sohn Arne. Etwa 250 Besucher haben sich das zweite Kürbisfest trotz des Dauerregens nicht entgehen lassen. Für die entsprechende Stimmung im Festzelt sorgten dieses Mal „De Pascher“ aus Marienberg mit ihren Mundartdarbietungen und „De Hutzenbossen“ mit ihrer zünftigen Musik. Der Termin für nächstes Jahr steht. Das 3. Kürbisfest findet am 19. September 2020 statt. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden die Feierlichkeiten auf Sonntag, den 20. September ausgeweitet.

 

 

Our website is protected by DMC Firewall!