gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Neue Grundstückseigentümer können in der Erweiterung anfangen zu bauen

Großrückerswalde. Die Erweiterung des Wohngebiets „Alte Straße“ in Großrückerswalde ist am 18. Dezember zur Bebauung freigeben worden. Im Beisein des Bürgermeisters Jörg Stephan, einiger Gemeinderäte, der neuen Grundstückseigentümer, der Vertreter der Baufirmen und Planer wurde symbolisch das Band durchschnitten. Anfang nächsten Jahres müssen nur noch einige Restarbeiten vorgenommen werden. Das Gebiet umfasst etwa 32.800 Quadratmeter. Davon können die Eigentümer zirka 24.200 Quadratmeter zur Bebauung nutzen. Entstanden sind 30 neue Grundstücke. Acht davon sind bereits verkauft. Für fünf weitere liegen Reservierungen vor. Im Zuge der Erschließung ist auch eine neue Großrückerswalder Adresse entstanden. Der innere Ring des Wohngebietes wird fortan als „Am Schieferberg“ bezeichnet. Der Name resultiert aus der Bezeichnung des Hügels, dem das Wohngebiet zu Füßen liegt. Die Kosten für die erforderlichen Arbeiten belaufen sich auf etwa 1,3 Millionen Euro.  Wer sich für eines der noch freien Grundstücke interessiert, kann sich gern an den Bereich Liegenschaften der Gemeindeverwaltung Großrückerswalde wenden. Zu erreichen ist dieser unter Tel.: 03735 60319 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd