gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Neues Multitalent im Großrückerswalder Bauhof

Großrückerswalde. Die vier Mitarbeiter des Großrückerswalder Bauhofes freuen sich über einen neuen Mitstreiter. Dabei handelt es sich um ein echtes Multitalent auf vier Rädern. Der neue Multicar M 31C verfügt über ein Kugelwechselsystem. Schnell und einfach lassen sich daran unter anderem ein Kranaufbau oder ein Baggergreifer montieren. Das ermöglicht die verschiedensten Einsatzbereiche. Die Ladefläche lässt sich sowohl nach hinten als auch zu den beiden Seiten hin abkippen. So bestens ausgerüstet wird er zukünftig seine Aufgaben im Winterdienst, beim Straßen- und Wegebau sowie bei der Straßenunterhaltung erfüllen. Die notwendigen Auf- und Umbauten nahm das Team der Großrückerswalder FIBAG Nutzfahrzeuge GmbH vor. Das Fahrzeug kostet insgesamt knapp 130.000 Euro. Fast 85.000 Euro hat die Gemeinde aus einem Bundesprogramm abgeschöpft. Die Verwaltungsvorschrift (VwV) Investkraft „Brücken in die Zukunft“ zielt dabei auf Luftreinhaltung ab. Das Dieseltriebwerk des Multicars leistet 150 Pferdestärken und erfüllt die Abgasnorm Euro 6. Er nimmt den Platz seines 23 Jahre alten Vorgängers ein. Dieser muss der Vorschrift des Förderprogrammes folgend still gelegt werden. Die Neuanschaffung eines Multicars war ohnehin im Haushalt 2018 mit 115.000 Euro vorgesehen. Aufgrund der Fördermaßnahme liegt der Eigenanteil der Gemeinde nun bei zirka 45.000 Euro. jag

 

Our website is protected by DMC Firewall!