gefördert durch:

Großrückerswalde

Mein Großrückerswalde

Mit der App noch schneller informiert

27.08.2019

Großrückerswalde. Informationen rund um Großrückerswalde gibt es ab sofort nicht mehr nur im Rathaus oder im Internet. Die neue Gemeinde-App der Firma „adKOMM“ für Handys und Tablets ist freigeschaltet. Das Symbol oder Icon der neuen Gemeinde-App ist ein kleines Rathaus mit einem Pluszeichen in einer Sprechwolke. Die Erklärung dafür ist einfach. Die von „adKOMM“ entwickelte Software für mobile Endgeräte gilt als zeitgemäße Erweiterung des Service der Verwaltung. Handys und Tablets sind aus dem heutigen Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie bieten die verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten. Die Gemeinde-App hält verschiedene Informationsangebote bereit. Kontakte und Mitteilungen der Verwaltung, Veranstaltungen jedweder Art, Neuigkeiten aus dem Vereinsleben und der Bibliothek sowie vieles andere mehr ist so ganz einfach per Fingertipp nachlesbar. Ist eine Straße im Gemeindegebiet gesperrt, steht es in der App. Auch im Katastrophenfall könnte die App mit ihren schnell verfügbaren Informationen eine große Hilfe sein. In Bruchteilen von Sekunden sind Push-Nachrichten versendet, die auf den Endgeräten auftauchen. So wissen die Nutzer immer gleich sofort, was neu und aus Sicht der Verwaltung wichtig ist. Allerdings muss jeder die entsprechende Funktion zum Empfang von Push-Nachrichten aktiviert haben. Zum Servicebereich gehört das wichtige Mitmachangebot. Schließlich lebt die Gemeinde-App von einem möglichst großen Netzwerk. Vereine und andere Interessengemeinschaften können ihre Veranstaltungen und Informationen ganz bequem an die Redaktion senden und so unter die Nutzer verbreiten. Schadensmeldungen sind über die Gemeinde-App ganz einfach mit dem Handy vom Schadensort aus möglich. Einmal auf das Handy oder das Tablet herunter geladen, hat mit der App jeder alle Informationen aus Großrückerswalde zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Hand. Die Verwaltung legt damit den Grundstein für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG). In dessen Rahmen müssen die Verwaltungen des Bundes, der Länder und Kommunen ihre Verwaltungsleistungen bis 2022 auch online anbieten. Deshalb ist damit zu rechnen, dass die auf der App angebotenen Funktionen, auch zukünftig stetig ausgebaut werden. Davon profitiert auch die Verwaltung. Schließlich wird die App den Gemeindemitarbeitern zukünftig Papier und Arbeit sparen.

DMC Firewall is a Joomla Security extension!